DuPont Home
Teflon<sup>®</sup>

Häufige Fragen und Antworten zu Kochen und Produktpflege

 
1.  "Wenn an Teflon® nichts haftet, wie haftet dann Teflon® an der Pfanne?"
2.  "Wir reinige ich Kochgeschirr mit Antihaftversiegelung am besten?"
3.  "Kann ich Scheuermittel oder einen Scheuerschwamm verwenden?"
4.  "Wie kann ich sichergehen, dass ich mit Teflon® beschichtetem Kochgeschirr auch in Zukunft optimal kochen kann?"
5.  "Kann ich Geschirr mit Teflon® Beschichtung in der Mikrowelle verwenden?"
6.  "Muss ich bestimmte Temperaturbeschränkungen beachten?"
7.  "Kann ich tatsächlich ohne Öl, Butter und andere Fette kochen? Wie ist es mit dem Backen?"
8.  "Was spricht für Antihaftversiegelungen von DuPont im Vergleich zu anderen Produkten?"
9."Ist mit Kochgeschirr mit Teflon® Antihaftversiegelung das Bräunen von Speisen möglich?"

» Siehe auch Häufige Irrtümer zu Kochgeschirr mit Antihaftbeschichtung.

   Sie können sich jederzeit mit Fragen an uns wenden. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.


 

1.   "Wenn an Teflon® nichts haftet, wie haftet dann Teflon® an der Pfanne?"
Antihaftversiegelungen werden wie Lacke in mehreren Schichten aufgetragen. Die erste Schicht ist die Grundierung, deren besondere chemische Zusammensetzung dafür sorgt, dass sie an der Metalloberfläche der Pfanne haftet.
» Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von Antihaftversiegelungen
2.   "Wir reinige ich Kochgeschirr mit Antihaftversiegelung am besten?"
Spülen Sie die Oberfläche nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser und Spülmittel. Ein Schwamm oder ein Lappen reicht meistens aus, um die Oberfläche vollständig von Bratrückständen zu befreien. Verbleiben Öl- oder Speisereste in der Pfanne, können sie sich beim nächsten Kochvorgang verhärten und mit der Zeit in der Pfanne festsetzen. Hat sich in der Pfanne bereits eine dünne Schicht von Fettresten eingebrannt, empfehlen wir, diesen Belag durch größeren Druck beim Spülen zu entfernen. Weitere Spülvorgänge sind anschließend wieder so mühelos wie bei einer neuen Pfanne.
3.   "Kann ich Scheuermittel oder einen Scheuerschwamm verwenden?"
Aufgrund der hervorragenden Antihafteigenschaften von Teflon® benötigen Sie keine Scheuermittel. Falls Sie eine größere Reinigungswirkung beim Spülen benötigen, verwenden Sie ein nichtscheuerndes Reinigungsmittel oder eine sanfte Reinigungsmilch. Übliche oder spezielle, für die Reinigung von Antihaftoberflächen vorgesehene Schwämme eignen sich sehr gut.
4.   "Wie kann ich sichergehen, dass ich mit Teflon® beschichtetem Kochgeschirr auch in Zukunft optimal kochen kann?"
Die Pflege ist ebenso leicht, denn moderne Teflon® Antihaftversiegelungen sind widerstandsfähiger denn je. Im Allgemeinen sind Küchenhelfer aus Kunststoff, Nylon und Holz am besten geeignet, um Beschädigungen zu vermeiden. Bei einigen der besonders strapazierfähigen Teflon® Versiegelungen können sogar Metallutensilien verwendet werden. Vermeiden Sie aber unbedingt den Einsatz von Messern und das Schneiden von Gargut in der Pfanne. Spülen Sie die Pfanne nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser und Spülmittel. Bewahren Sie die Pfanne so auf, dass sie nicht verkratzt. Ein Hängegestell eignet sich dafür besonders gut.
5.   "Kann ich Geschirr mit Teflon® Beschichtung in der Mikrowelle verwenden?"
Teflon® Antihaftversiegelungen können auf dem Herd, im Ofen und in der Mikrowelle verwendet werden. Allerdings ist das Grundmaterial des Kochgeschirrs unter Umständen nicht für bestimmte Einsatzbereiche geeignet. So dürfen beispielsweise Metallpfannen nicht in einen Mikrowellenherd gegeben werden. Beachten Sie immer die Gebrauchsanweisung des Kochgeschirrs.
6.   "Muss ich bestimmte Temperaturbeschränkungen beachten?"
Niedrige oder mittlere Temperaturen sind empfehlenswert. Allerdings können Teflon® Antihaftversiegelungen Temperaturen von bis zu 260 °C aushalten. Dieser Wert liegt deutlich über den zum Braten, Backen und Rösten erforderlichen Temperaturen.
7.   "Kann ich tatsächlich ohne Öl, Butter und andere Fette kochen? Wie ist es mit dem Backen?"
In Kochgeschirr mit Teflon® Antihaftversiegelungen bleibt auch ohne Fett nichts haften. So entscheidet allein Ihr Geschmack, ob und wie viel Öl oder Butter Sie verwenden möchten. Beim Backen empfehlen wir ein leichtes Einfetten der Form für optimale Resultate.
8.   "Was spricht für Antihaftversiegelungen von DuPont im Vergleich zu anderen Produkten?"
DuPont hat über 50 Jahre Erfahrung mit Antihaftversiegelungen für Kochgeschirr und ist ein Marktführer in diesem Segment. In der Rubrik „Funktionsweise von Antihaftbeschichtungen“ finden Sie Referenzen für die Beliebtheit von Teflon® Antihaftversiegelungen von DuPont bei Hobby- und Profiköchen weltweit.
9.   "Ist mit Kochgeschirr mit Teflon® Antihaftversiegelung das Bräunen von Speisen möglich?"
Ja, dies ist definitiv möglich. Beim Bräunen in einer Antihaftpfanne entstehen sogar eine sattere Farbe und saftigerer Geschmack als bei traditioneller Zubereitung. Dies liegt daran, dass die geschmacksintensive Flüssigkeit, die beim Bräunen austritt, nicht an der Pfanne haftet und so für Soßen verwendet werden kann.
» Erfahren Sie mehr über fachgemäßes Bräunen